Kino Rex Uznach Leinwand
 
jeder Tag ein Kino Tag
Eisenbahnstrasse 2 · Uznach · Tel 055 280 25 00 · info juhui.antispam@protection.nospam kino-uznach.ch

Aktuelles Programm

 

 


 




Zwingli

100 Dinge

Der Junge muss an die frische Luft

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Manhattan Queen

Immenhof

Oper aus dem Royal Oper House London Pique Dame


Jeder Dienstag = Kinodienstag. Keine Reservationen, freie Platzwahl.

Alle Plätze CHF 12.00 (3D-Filme CHF 16.00)

[Ausgenommen Spezialanlässe gemäss Ankündigung]

Manhattan Queen

Freitag

18.01.19

18:30

Samstag

19.01.19

18:30

Manhatten Queen

 

Ein Film

Komödie

USA - 2018

Deutsch

120 Minuten

 

BesetzungJennifer Lopez, Milo Ventimiglia, Vanessa Hudgens

 


T R A I L E R

 

Online reservieren
Telefonisch reservieren:
055 280 25 00


 

Anmeldung online oder telefonisch zur optimalen Planung des Apéros erwünscht. Sie sind aber auch ohne Anmeldung ganz herzlich willkommen!0 Tickets können jederzeit während unserer Öffnungszeiten im Voraus an der Kinokasse abgeholt werden. (Alle Tickets Einheitspreis - Parterre, Estrade, Doppelsitze - CHF 25.00 inklusive 1 Cüpli, Apéro-Häppchen, 1 Salz-Popcorn). Öffnungszeiten: Zum heutigen Tagesprogramm

 

 

Maya Davilla (Lopez) ist Anfang 40 und ziemlich frustriert. Sie macht zwar einen guten Job als Verkäuferin in einem New Yorker Elektrofachgeschäft, doch den Traum vom Posten der Filialleiterin kann sie sich ohne vernünftigen Schulabschluss abschminken. Da bekommt Maya eine zweite Chance: Ohne ihr Wissen poliert der Sohn ihrer besten Freundin Mayas Lebenslauf auf und verpasst ihr gleich auch noch den passenden Social Media Auftritt. Prompt erhält Maya eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, und ehe sie sich versieht, findet sie sich in der Marketingabteilung eines Kosmetikkonzerns mit eigenem Büro und Blick über ganz Manhattan wieder. Maya erfindet sich von Grund auf neu – und beweist der Welt, dass Cleverness mindestens so wertvoll ist wie ein College-Diplom...

 

Zwingli

Freitag

18.01.19

20:45

Samstag

19.01.19

21:00

Sonntag

20.01.19

16:45

Montag

21.01.19

20:15

Mittwoch

23.01.19

20:15

Biografie, Drama,

Ab 12 (12) J., .

 


T R A I L E R

 

Online reservieren (ausser dienstags)

 

Kostenlos telefonisch reservieren:
055 280 25 00


 

 

Zürich im Jahr 1519. Die junge Witwe Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) lebt ein karges Leben zwischen Furcht vor der Kirche und Sorgen um die Zukunft ihrer drei Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Huldrych Zwingli (Max Simonischek) tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten gegen die Missstände der Katholischen Kirche heftige Diskussionen. Zwinglis revolutionäre Gedanken machen Anna Angst. Als sie aber beobachtet, wie Zwingli Nächstenliebe lebt und nicht nur predigt, gerät sie mehr und mehr in seinen Bann. Doch Zwinglis Erfolg wird rasch gefährlich. Seine Ideen lösen beinahe einen Bürgerkrieg aus, und gleichzeitig entbrennt im inneren Zirkel der Bewegung ein Kampf um Macht und Deutungshoheit. Als sich die katholischen Kräfte international zu formieren beginnen, wird die Beziehung von Zwingli und Anna auf eine harte Probe gestellt.

 

Immenhof

Samstag

19.01.19

14:00

Sonntag

20.01.19

13:00

Mittwoch

23.01.19

15:00

Abenteuer

Ab 8 (10) Jahren,

 


T R A I L E R

 

Online reservieren (ausser dienstags)

 

 

Endlich Sommer! Die Mädchen vom Immenhof freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit. Es gibt nur einen Haken - der Immenhof ist pleite und das Jugendamt steht vor der Tür, um festzustellen, ob sich die 23-jährige Charly (Laura Berlin) nach dem Tod des Vaters allein um ihre minderjährigen Schwestern Lou (Leia Holtwick) und Emmie (Ella Päffgen) kümmern kann. Noch dazu haben die Mädchen immer wieder Ärger mit dem unfreundlichen Besitzer des Nachbargestüts Jochen Mallinckroth (Heiner Lauterbach) und seiner arroganten Pferdetrainerin Runa (Valerie Huber). Die bekommt nämlich Cagliostro, den neuen Star unter den Rennpferden nicht in den Griff und gibt Lou die Schuld daran. Werden die Schwestern ihr geliebtes Zuhause retten können?

Kostenlos telefonisch reservieren:
055 280 25 00


 

 

100 Dinge

Samstag

19.01.19

16:30

Komödie

Ab 12 Jahren .

 


T R A I L E R

 

Online reservieren (ausser dienstags)

 

Kostenlos telefonisch reservieren:
055 280 25 00


 

Toni liebt seine Espressomaschine. Paul liebt sein Handy. Toni kann nicht ohne Haarpillen, Paul nicht ohne seine heiligen Sneakers. Aber vor allem kann Paul nicht ohne Toni und Toni nicht ohne Paul. Aber das wissen sie nicht. Immer geht es darum, wer besser oder cooler ist, und das haben sie jetzt davon: Jetzt sitzen sie da, ohne Möbel, ohne Kleidung, nackt und verfroren. Und das ist erst Tag eins! Hundert Tage, haben sie gewettet, müssen sie auf alles verzichten. Jeden Tag kommt nur ein Gegenstand zurück.

Und schon verheddern sie sich in Fragen, die ihnen vorher nie gekommen sind: was braucht man wirklich? Besitzen wir unsere Dinge oder unsere Dinge uns? Gibt es den freien Willen überhaupt, und wie oft kann man eine Unterhose wenden, bevor sie auf den Sondermüll muss?

 

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Sonntag

20.01.19

10:30

Komödie

Ab 6 (12) Jahren,

 


T R A I L E R

 

Online reservieren (ausser dienstags)

 

Kostenlos telefonisch reservieren:
055 280 25 00


 

 

Michael Steiner adaptiert für seinen neuen Film die Romanvorlage WOLKENBRUCHS WUNDERLICHE REISE IN DIE ARME EINER SCHICKSE des Schweizer Schriftstellers Thomas Meyer und schickt Motti auf eine Reise in eine für ihn unbekannte und unsichere Welt...

 

Die Komödie WOLKENBRUCHS WUNDERLICHE REISE IN DIE ARME EINER SCHICKSE handelt vom jungen orthodoxen Juden Motti Wolkenbruch (Joel Basman), der bislang immer brav getan, was seine Mame (Inge Maux) ihm vorgeschrieben hat. Als sie ihn verkuppeln will und ihm eine Heiratskandidatin nach der andern vorstellt, rebelliert Motti und weicht von seinem traditionellen Lebenspfad ab. Er verliebt sich an der Uni in die schöne Nichtjüdin Laura (Noémie Schmidt). Seine Mame ist ausser sich – eine Beziehung mit einer Schickse ist im Lebensplan von Motti nicht vorgesehen. So beginnt Motti mutig seine wunderliche Reise zur Selbstbestimmung, die mit Herzschmerz, aber auch viel Humor verbunden ist.

 

---

 

WOLKENBRUCHS WUNDERLICHE REISE IN DIE ARME EINER SCHICKSE ist die Verfilmung von Thomas Meyers Bestseller, der 2012 für den Schweizer Buchpreis nominiert wurde und sich bisher über 110´000 Mal verkauft hat. „Thomas Meyer hat mit seinem Roman einen humorvollen Blick auf eine Gemeinschaft geworfen, die vielen Menschen fremd ist und uns gleichzeitig vor der Haustür mitten in Zürich begegnet“, so Regisseur Michael Steiner. „Es sind diese einzigartigen Einblicke in diese Welt und die Sprache, die mich sofort in den Bann gezogen haben.“

 

Pique Dame (Oper)

Dienstag

22.01.19

19:45

Live-Übertragung via Satellit aus dem Royal Opera House London

 


Reservieren Sie Ihren bevorzugten Sitzplatz kostenlos für einzelne Live-Übertragungen oder die ganze Saison im Voraus.

 

Trailer

 

Online reservieren
für Dienstag, 22. Januar 2019

 

Telefonisch reservieren:
055 280 25 00


 

Oper live im Kino Uznach

PIQUE DAME

(The Queen Of Spades)

NEUINSZENIERUNG

Dienstag • 22. Januar • 19.45 (!)h

 

Tschaikowskys ambitionierteste Oper ist eine eindrucksvolle Studie über zerstörerische Besessenheit und enthält einige der grössten musikalischen Einfälle des Komponisten.

 

Der Junge muss an die frische Luft

Mittwoch

23.01.19

17:45

Biografie, Drama,

Ab 6 (10) J., .

 


T R A I L E R

 

Online reservieren (ausser dienstags)

 

Kostenlos telefonisch reservieren:
055 280 25 00


 

Ruhrpott 1972. Der pummelige, 9-jährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein grosses Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren.