Kino Rex Uznach Leinwand
 
jeder Tag ein Kino Tag
Eisenbahnstrasse 2 · Uznach · Tel 055 280 25 00 · info juhui.antispam@protection.nospam kino-uznach.ch

Aktuelles Programm


Jeder Dienstag = Kinodienstag. Keine Reservationen, freie Platzwahl.

Alle Plätze CHF 12.00 (3D-Filme CHF 16.00)

[Ausgenommen Spezialanlässe gemäss Ankündigung]


Bei uns läuft ...



FILM für die FRAU am Montag, 29. Mai um 20.15 Uhr. Türöffnung und Apéro um 19.15 Uhr

Zum    T A G E S P R O G R A M M

 

Nach unten scrollen: Alle Spielzeiten aller Filme auf einen Blick.

 

Hanni und Nanni - Mehr als beste Freunde

Samstag

27.05.17

18:30

Sonntag

28.05.17

15:00

Mittwoch

31.05.17

15:00

 

Ab 6 (8) Jahren

 

Jeder Dienstag = Kinodienstag Keine Reservationen, freie Platzwahl.

Alle Plätze CHF 12.00 (3D-Filme CHF 16.00)

 

T R A I L E R

 

Online buchen (ausser dienstags)

 

 

Hanni & Nanni landen widerwillig im Internat Lindenhof. Sie beschliessen, so viel Unfug wie möglich anzustellen, damit sie schnell wieder von der Schule fliegen. Doch dann findet Nanni unter den Reitschülerinnen neue Freunde und im Pferd Pegasus eine Aufgabe, während Hanni weiter an ihrem Rausschmiss arbeitet. Zum ersten Mal in ihrem Leben gehen die Zwillinge getrennte Wege. Als Hanni im Wald auf den grummeligen Godehard mit seinem Hund Lochness trifft, ahnt sie nicht, dass in Godehards Haus der Schlüssel zu dem Geheimnis versteckt ist, das den Lindenhof vor dem drohenden Verkauf bewahren kann... Werden die Zwillinge sich wieder zusammenraufen? Und können sie das Internat retten?

 

Neuauflage von Hanni & Nanni mit den Zwillingsschwestern Laila und Rosa Meinecke nach der gleichnamigen Jugend-Bestseller-Reihe von Enid Blyton.

 

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Samstag

27.05.17

21:00

Sonntag

28.05.17

17:30

20:15

Dienstag

30.05.17

20:15

Mittwoch

31.05.17

17:30

20:15

Ab 12 (12) Jahren, in Begleitung eines Elternteils ab 10 Jahren.

 

Jeder Dienstag = Kinodienstag Keine Reservationen, freie Platzwahl.

Alle Plätze CHF 12.00 (3D-Filme CHF 16.00)

 

T R A I L E R

 

Online buchen (ausser dienstags)

 

2D ohne Brille:

Do 17.45 Uhr (Auffahrt)

Fr 17.45 Uhr

So 20.15 Uhr

Mi 20.15 Uhr (31.05.)

 

3D mit Brille:

Do 20.30 Uhr (Auffahrt)

Fr 21.00 Uhr

Sa 21.00 Uhr

So 17.30 Uhr

Di 20.15 Uhr

Mi 17.30 Uhr (31.05.)


 

In PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE weht dem vom Glück verlassenen Captain Jack Sparrow eine steife Brise des Missgeschicks entgegen, als tödliche Seemänner aus der Schattenwelt, angeführt vom furchterregenden Captain Salazar - bekannt als "El Matar Del Mar (Der Schlächter der See)" - dem Teufelsdreieck entkommen und nur ein Ziel kennen: jeden Piraten auf offener See zu töten, insbesondere Jack. Seine einzige Überlebenshoffnung ist der legendäre Dreizack des Poseidon. Um diesen jedoch zu finden, muss er eine wenig behagliche Allianz mit der brillanten und hübschen Sternenforscherin Carina Smyth und dem eigensinnigen, jungen Royal-Navy-Seemann Henry eingehen. Am Steuer der Dying Gull, seines jämmerlich kleinen und schäbigen Schiffs, versucht Captain Jack, nicht nur seine jüngste Flut von Missgeschicken rückgängig zu machen, sondern sein eigenes Leben vor dem eindrucksvollsten und bösartigsten Feind, dem er jemals gegenüberstand, zu retten.

 

 

Paula

Montag

29.05.17

20:15

Ab 12 (14) Jahren

 

FILM für die FRAU am Montag, 29. Mai um 20.15 Uhr.

Türöffnung und Apéro um 19.15 Uhr.

 

PAULA - Mein Leben soll ein Fest sein

 

Anmeldung zur optimalen Planung des Apéros erwünscht, telefonisch unter 055 280 25 00 oder hier online (Anlass für Frauen). Selbstverständlich sind Sie auch ohne Anmeldung ganz herzlich willkommen.

 

Alle Plätze Einheitspreis CHF 25.00 inklusive Cüpli, Apéro-Häppchen, Salz-Popcorn. Tickets können während unserer Öffnungszeiten auch im Voraus abgeholt werden. Wir öffnen täglich spätestens 30 Minuten vor der ersten Vorstellung des Tages.

 

Herzlichen Dank unserem Apéro-Sponsor im Mai: St. Galler Kantonalbank.

 

T R A I L E R

 

Online buchen für Montag, 29. Mai 2017 (für Frauen)

 

Zu Film für die Frau

 

«Paula» erzählt die Geschichte der hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau Paula Modersohn-Becker , die heute als eine der bedeutendsten Kunstschaffenden des frühen Expressionismus gilt.

 

Die quirlige Paula Becker will Malerin werden – eine inakzeptable Idee für eine Frau im ausgehenden 19. Jahrhundert. Doch Paula geht ihren eigenen Weg…

 

In der Künstlerkolonie Worpswede in Norddeutschland schliesst sie Freundschaft mit der Künstlerin Clara Westhoff und dem Dichter Rainer Maria Rilke. In Otto Modersohn sieht Paula einen kreativen Seelen-verwandten: Ihre gemeinsame Leidenschaft für die Malerei wird zur grossen Liebe und sie führen eine Ehe fernab von gängigen Mustern. Nach fünf Jahren Häuslichkeit reist Paula aber allein ins weltoffene Paris, wo sie gegen alle Widerstände die von ihr so lang ersehnte künstlerische und persönliche Selbstverwirklichung ausleben kann.

 

Voller Sinnlichkeit, mit zartem Humor und spielerischer Leichtigkeit ist «Paula» auch die Geschichte einer grossen, leidenschaftlichen Liebe. Die Konflikte, an denen die Liebenden zu scheitern drohen, haben heute – ein Jahrhundert später – nichts an Aktualität verloren.

 


Auszeichnung Deutscher Filmpreis für PAULA

• Bestes Szenenbild

• Bestes Kostümbild