Kino Rex Uznach Leinwand
 
jeder Tag ein Kino Tag
Eisenbahnstrasse 2 · Uznach · Tel 055 280 25 00 · info juhui.antispam@protection.nospam kino-uznach.ch

Di 11. April 2017
Jewels live (Ballett)

Trailer

Cast Sheet JEWELS deutsch

 

Cast Sheet JEWELS english

 

Jewels - Ballett live im Kino Uznach am Di, 11. April 2017 um 20.00 Uhr

Regie: ###tx_juhuicinemaeasy_regie###
Besetzung: ###tx_juhuicinemaeasy_team###
Dauer: ###tx_juhuicinemaeasy_duration###
Freigabe: ###tx_juhuicinemaeasy_opening###
Herkunft: ###tx_juhuicinemaeasy_origin###
Sprache: ###tx_juhuicinemaeasy_language###

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in

Vorstellungen

Keine Auffhrungen mehr.

 


Türöffnung und offerierter Apéro um 19.15 Uhr

Platz nehmen um 20.00 Uhr.

Beginn der Live-Übertragung um 20.15 Uhr

(in dieser Startzeit ist eine Einführung von 15 Minuten enthalten).

Beginn des Live-Balletts um 20.30 Uhr.

Die Aufführung endet voraussichtlich um 23.00 Uhr.


 

JEWELS

mit Musik von Fauré, Strawinski und Tschaikowski und der Choreografie von George Balanchine

 

Faurés Musik aus der französischen Romantik liefert den Anstoss für die Feinsinnigkeit und Gefühlsbetontheit von «Emeralds» [Smaragde], während sich das Feuer in «Rubies» [Rubine] aus Strawinski und der New Yorker Energie des Jazz-Zeitalters ergibt. Grösse und Eleganz vervollständigen das Ballett mit dem Glanz des russischen Zarenreichs und der beispiellosen Musik Tschaikowskis in «Diamonds» [Diamanten].

 

Vierundzwanzigkarätige Brillanz...

Jewels ist eine Lehrstunde über die vielen leuchtenden Facetten des klassischen Balletts und des Royal Ballet selbst, nämlich die virtuose Choreographie von Balanchine, die Wirkungsstärke der Solisten und die Präzision des gesamten Ensembles!

 


Der grosse amerikanische Choreograf mit russisch-georgischen Wurzeln, George Balanchine, schuf "JEWELS" 1967 für seine Truppe, das New York City Ballet (NYCB). Die üppigen Auslagen in den Schaufenstern der Juweliere auf der 5th Avenue in New York hatten ihn dazu inspiriert. Dieser meisterhafte Beitrag zum internationalen Ballett-Repertoire besteht aus drei Teilen: Smaragde, Rubine und Diamanten. Eine kurzweilige Hommage an die Schönheit der amerikanischen, französischen und russischen Ballettschulen, an denen Balanchine ausgebildet wurde. Jede von ihnen wird durch einen Edelstein verkörpert...


 

EMERALDS [Smaragde]

«Smaragde» wird auf eine Musik von Gabriel Fauré getanzt, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts komponiert wurde. Das Ballett ist eine Hommage an die französische Romantik und traditionell tragen die Tänzer dazu lange Tutus.

Aus Pelléas et Mélisande (op.80) und Shylock (op.57)

• Prélude (Pelléas et Mélisande)

• Fileuse (Pelléas et Mélisande)

• Sicilienne (Pelléas et Mélisande)

• Entr'acte Epithalme (Shylock)

• Nocturne Finale (Shylock)

• La Mort de Mélisande (Pelléas et Mélisande)

CAST: Beatriz Stix-Brunell, Laura Morera, Valeri Hristov, Ryoichi Hirano

 

RUBIES [Rubine]

«Rubine» wurde zu einer Musik von Igor Strawinski choreografiert, die sich durch temperamentvolle, lebhafte Musik auszeichnet. Dieses Ballett versteht sich als Erbe einer amerikanischen Tradition, die sich an die Broadway-Musicals anlehnt.

Capriccio für Klavier und Orchester

I   Presto

II  Andante Rapsodico

III Allegro Capriccioso

CAST: Melissa Hamilton, Sarah Lamb, Steven McRae

 

DIAMONDS [Diamanten]

«Diamanten» zu einer feierlichen, majestätischen Musik von Tschaikowski ist vom Stil und der Virtuosität des russischen Tanzes, aber auch den grossen klassischen Balletts beeinflusst, die für diese Strömung so berühmt ist.

Symphony no.3 (Polish) in D, op.29

II   Alla tedesca: Allegro moderato e semplice

III  Andante elegiaco

IV  Scherzo: Allegro vivo

V   Finale: Allegro con fuoco – Tempo di polacca

CAST: Marianela Nunez, Thiago Soares

 

Eine einmalige Gelegenheit, diese faszinierende Choreografie live zu sehen, denn nur dem Bolschoi-Ballett wurde es als einziger Truppe weltweit vom "Balanchine Trust" erlaubt, das Meisterwerk zu filmen und im Kino zu zeigen.

 


 

Reservieren Sie Ihren bevorzugten Sitzplatz für

Dienstag, 11. April 2017 online oder telefonisch unter 055 280 25 00.

 

Alle Plätze Einheitspreis

(Parterre/Estrade/Doppelsitze)

CHF 30.00 Normal

CHF 27.00 AHV, Schüler, Studenten

CHF 27.00 Im    6er-Abo* (CHF 162.00)

CHF 25.00 Im 12er-Abo* (CHF 300.00)

*Abos sind übertragbar und gültig für die laufende sowie für jede weitere Live Cinema Season im Kino Rex Uznach.

 

Haben Sie Fragen? Rufen Sie einfach an, wir beraten Sie gerne oder senden Sie eine E-Mail (keine Reservationen per E-Mail).

 

Nach oben

Fotos © ROH BILL COOPER, TRISTRAM KENTON

Nach oben