Kino Rex Uznach Leinwand
 
jeder Tag ein Kino Tag
Eisenbahnstrasse 2 · Uznach · Tel 055 280 25 00 · info juhui.antispam@protection.nospam kino-uznach.ch

Film für die Frau

In FILM für die FRAU läuft...

24. April

29. Mai


Liebe Männer, die FILM für die FRAU-Anlässe sind für Frauen...


 

 

Liebe Frauen

 

Unsere Filmreihe Film für die Frau (für Frauen) findet jeweils an einem Montagabend im Monat statt. Wir zeigen einen vom Charakter her typischen Kinofilm für Frauen als schöne Ergänzung zu unserem Hauptprogramm.

 

Alle Sitzplätze Einheitspreis CHF 25.00 inklusive

• Kinoticket

• Apéro-Häppchen je nach Sponsoren-Angebot

• 1 Salz-Popcorn

• 1 Cüpli

 

Türöffnung und Apéro jeweils um 19.15 Uhr


 

Nächster Anlass FILM für die FRAU:

April 2017

Montag, 24. April 2017 - 20.15 Uhr

Trailer

LOVING

Liebe kann die Welt verändern

 

Ein Film von Jeff Nichols

Biopic/Historisch

Verleih - Frenetic

Mit Ruth Negga, Joel Edgerton, Michael Shannon, Marton Csokas, Nick Kroll, Terri Abney, Alano Miller

UK/USA - 2016

Ab 10 (14) Jahren

123 Minuten

Deutsch

 

Online buchen für Montag, 24. April 2017 (für Frauen)

 

Türöffnung und Apéro um 19.15 Uhr.

 

Der auf wahren Begebenheiten beruhende und sehr berührende Film LOVING erzählt die aussergewöhnliche Liebesgeschichte von Richard und Mildred Loving.

 

Es sind die 50er-Jahre, Richard und Mildred lieben einander sehr, doch Mildreds Hautfarbe macht eine Liebesbeziehung unmöglich. Eine Ehe zwischen schwarz und weiss ist in ihrer Heimat Virginia verboten, also reist das Paar in das liberalere Washington DC. Nach ihrer Rückkehr werden sie mit Feindseligkeit und Hass bestraft, von der Polizei verhaftet, man stellt sie vor die Wahl: Ein getrenntes Leben in Virginia oder ein gemeinsames Leben fern ihrer Heimat, ihrer Familien, ihrer Freunde. Erst ein Brief an Senator Robert Kennedy bringt den Fall vor den obersten Gerichtshof und verändert letztlich die Gesetzgebung auf nationaler Ebene. Das Verbot «gemischtrassiger Partnerschaften» wird einstimmig aufgehoben. Seitdem wird der 12. Juni in den USA als Loving Day gefeiert, in Gedenken an den Mut eines Paares, dessen Leidenschaft stärker war als das Gesetz…

 

Zitate

«Wunderschön» | «Zeitlos» | «Herausragend» | «Ein Meisterwerk» | «Überwältigend» | «Eine Geschichte, die erzählt werden muss» | …

 

April Loving

Bildmaterial © FRENETIC FILMS

Nach oben

 

Anmeldung zur optimalen Planung des Apéros erwünscht,

telefonisch unter 055 280 25 00 oder online (Anlass für Frauen).

Alle Sitzplätze Einheitspreis (Parterre/Estrade/Doppelsitze) und im Voraus buchbar.

Selbstverständlich sind Sie auch ohne Anmeldung ganz herzlich willkommen!

Tickets können jederzeit während unserer Öffnungszeiten im Voraus an der Kinokasse bezogen werden.

 

Ihre normalen Abos, egal welche Farbe, sind auch für diese Filmreihe gültig [ausser Abos für die Liveübertragungen aus dem Royal Opera House], Aufzahlung immer möglich. Wir nehmen auch gerne Gutscheine des Gewerbes Uznach entgegen.

 

Türöffnung und Apéro jeweils um 19.15 Uhr

 


 

Herzlichen Dank unserem Apéro-Sponsor

im April

St. Galler Kantonalbank

 


 

Nach oben

Mai 2017

Montag, 29. Mai 2017 - 20.15 Uhr

Trailer

PAULA

Mein Leben soll ein Fest sein

 

Ein Film von Christian Schwochow

Biografie/Drama

Mit Carla Juri, Joel Basman, Stanley Weber, Roxane Duran, Albrecht Schuch

Deutschland - 2016

Ab 12 (14) Jahren

123 Minuten

Deutsch

 

Online buchen für Montag, 29. Mai 2017 (für Frauen)

 

Türöffnung und Apéro um 19.15 Uhr.

 

«Paula» erzählt die Geschichte der hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau Paula Modersohn-Becker , die heute als eine der bedeutendsten Kunstschaffenden des frühen Expressionismus gilt.

 

Die quirlige Paula Becker will Malerin werden – eine inakzeptable Idee für eine Frau im ausgehenden 19. Jahrhundert. Doch Paula geht ihren eigenen Weg…

 

In der Künstlerkolonie Worpswede in Norddeutschland schliesst sie Freundschaft mit der Künstlerin Clara Westhoff und dem Dichter Rainer Maria Rilke. In Otto Modersohn sieht Paula einen kreativen Seelen-verwandten: Ihre gemeinsame Leidenschaft für die Malerei wird zur grossen Liebe und sie führen eine Ehe fernab von gängigen Mustern. Nach fünf Jahren Häuslichkeit reist Paula aber allein ins weltoffene Paris, wo sie gegen alle Widerstände die von ihr so lang ersehnte künstlerische und persönliche Selbstverwirklichung ausleben kann.

 

Voller Sinnlichkeit, mit zartem Humor und spielerischer Leichtigkeit ist «Paula» auch die Geschichte einer grossen, leidenschaftlichen Liebe. Die Konflikte, an denen die Liebenden zu scheitern drohen, haben heute – ein Jahrhundert später – nichts an Aktualität verloren.

 

Mai Paula

Bildmaterial © FILMCOOPI

Nach oben

 

Anmeldung zur optimalen Planung des Apéros erwünscht,

telefonisch unter 055 280 25 00 oder online (Anlass für Frauen).

Alle Sitzplätze Einheitspreis (Parterre/Estrade/Doppelsitze) und im Voraus buchbar.

Selbstverständlich sind Sie auch ohne Anmeldung ganz herzlich willkommen!

Tickets können jederzeit während unserer Öffnungszeiten im Voraus an der Kinokasse bezogen werden.

 

Ihre normalen Abos, egal welche Farbe, sind auch für diese Filmreihe gültig [ausser Abos für die Liveübertragungen aus dem Royal Opera House], Aufzahlung immer möglich. Wir nehmen auch gerne Gutscheine des Gewerbes Uznach entgegen.

 

Türöffnung und Apéro jeweils um 19.15 Uhr

 


 

Herzlichen Dank unserem Apéro-Sponsor

im Mai

St. Galler Kantonalbank

 


 

Nach oben

 

 


Haben Sie Fragen zu dieser Filmreihe?

Dann melden Sie sich einfach, wir beraten Sie gerne!

Telefonisch unter 055 280 25 00 oder per E-Mail.

 

 

PS: Liebe Männer, Film für die Frau-Anlässe sind für Frauen...

 

 

 

 

Möchten Sie für unsere neue Filmreihe auch Sponsor werden?

Wir bieten Ihnen eine breite Werbeplattform auf unserer Website, auf Flyern, auf Facebook und als Cine Picture vor jedem Filmbeginn. Der Anlass kann auch anonym gesponsert werden.

 

Interessiert? Dann melden Sie sich unverbindlich bei der Kinoleitung, telefonisch unter 055 280 25 00 oder per E-Mail.

 

Nach oben